Zentrale Prüfungen in Klasse 10

 

 

Die zentralen Prüfungen sind Teil der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung des Landes.

 

Sie sind ein Teil der Standardsicherung und sollen die Leistungsanforderungen vergleichbar und durchschaubar machen. Es werden in allen Schulformen Zentrale Prüfungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch geschrieben. Die Aufgaben werden zentral gestellt.

 

Zentrale Prüfungen sind keine Abschlussprüfungen. Die Ergebnisse gehen in die Halbjahresnote ein, aber bei einer Abschlussprüfung würde die Note über Bestehen oder Nicht-Bestehen entscheiden.

 

An der Friedrich-von-Bodelschwingh-Realschule bereiten wir die Schüler und Schülerinnen im Regelunterricht  auf die Tests vor. Die Unterrichtsinhalte der letzten Schuljahre sind die Grundlage. Wer stetig mitgearbeitet hat und seine Lernziele erreicht hat, wird in der Zentralen Prüfung kaum Überraschungen erleben. Dennoch ist es notwendig, die verschiedenen Aufgabentypen mit den Schülerinnen und Schülern zu üben, denn im Unterricht werden die erworbenen Kompetenzen häufig in anderer Form abgefragt als in den Prüfungen.

 

Offizielle Unterlagen und eine Frageliste (FaQ) sind auf dem Landesserver des Schulministeriums NRW  zu finden:

"Zentrale Prüfungen am Ende der Klasse 10"

 

Dort findet man Beispielaufgaben und weitere Informationen zu den Terminen, Verfahren und inhaltlichen Vorgaben.

Impressum