Vertiefte Berufswahlorientierung an der Friedrich-von-Bodelschwingh-Realschule
 

Die Berufswahlorientierung an unserer Schule wird kontinuierlich weiterentwickelt. So

wurden verschiedene Kooperationsverträge mit Unternehmen und Institutionen

„Lengericher Schulpatenschaften“ geschlossen, die unseren SchülerInnen frühzeitig

einen verbesserten Zugang zur hiesigen Wirtschaft und damit verbundenen vielzähligen

Berufsbildern und –angeboten ermöglichen.

Es handelt sich im Einzelnen um Verträge mit
-         der Agentur für Arbeit,

-         unterschiedlichen Wirtschaftsunternehmen in Lengerich (Kooperation mit allen

       weiterführenden Schulen),

-         dem Unternehmen Kaufland
-         der VHS Lengerich.
 

Ziel dieser Kooperationen ist es mehr Einblicke in die Berufswelt zu ermöglichen, d.h.

die Berufs- und Arbeitswelt zu erfahren und dadurch eine erhöhte

Berufswahlkompetenz frühzeitig zu erreichen.

 

Konkret umgesetzt wird die Zusammenarbeit in nahezu allen Fächern (Politik, Deutsch,

Biologie, Chemie, Erdkunde, Physik, Sowi, Kunst, Französisch, Englisch, Religion) und

Jahrgangstufen durch Basisbetriebserkundungen in mehreren Unternehmen,

Expertenvorträgen, Projekten mit verschiedenen Schwerpunkten je nach unterrichtlichem

Inhalt und Fach, Betriebspraktika von 2-14 Tagen, Tipps und Hilfestellungen beim Erstellen

von Bewerbungsunterlagen und -gesprächen bzw. –trainings.

Die einzelnen Fachkonferenzen nehmen die entsprechenden Kooperationsmöglichkeiten

mit in den aktuellen schulinternen Lehrplan auf.

Die notwendigen Kontakte zu den Ansprechpartnern der einzelnen Unternehmen stellt Frau

Storch her.

 

Weiterhin werden Fördermittel verwendet, um eine vertiefte Berufsorientierung

zu gestalten. Das Programm „Zukunft fördern. Vertiefte Berufsorientierung

gestalten.“ (www.zukunft-foerdern.nrw.de.) sieht 10 Module vor.

Für unsere Schule sind die Module
 
-> Kompetenzfeststellungsverfahren in der Jahrgangsstufe 8, Kompetenzen individuell 
     fördern und
 -> Berufsorientierungsbüro
 
bewilligt und auf den Weg gebracht worden.
 

In diesem Zuge wurden auch räumliche Veränderungen vorgenommen. Der Raum 09 ist

als Beratungs- und Konferenzraum umgestaltet. Hier besteht die Möglichkeit, die

Berufsberatung durchzuführen. Auch Herr Pieper von der Agentur für Arbeit nutzt diesen

Raum für seine individuelle Beratungstätigkeit an unserer Schule. Zudem steht der

Raum auch als Informationszentrale „Rund um das Berufsleben“ (Laufbahnberatung) zur

Verfügung. Für die SchülerInnen sind entsprechende Computerarbeits- und

Informationsplätze durch die Fördermittel aus dem Programm „Zukunft fördern. Vertiefte

Berufsorientierung“ eingerichtet worden. 

 

 

Altevogt SpeditionGmbH & CO KG

 

Sievert Transporte                                                                

Barmer Ersatzkasse Stadtsparkasse Lengerich
Bischof + Klein GmbH & Co. KG Stadt Lengerich
B. Lewedag GmbH & CO KG Stadtwerke Lengerich GmbH
Deitert-Suhre GmbH & Co KG H. Tenfelde GmbH
Deutsche Bank Lengerich Upmeyer Haustechnik GmbH & Co KG
Druckerei Lamprecht Volksbank Tecklenburger Land eG
Dyckerhoff AG
Wagener & Co

LWL Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Lengerich

Windmöller & Hölscher KG
Malermeister Mutert Gmb Westfälische Nachrichte


 

Impressum